Probeunterricht 2017

Der Probeunterricht für die Aufnahme in die Eingangsstufe der vierstufigen Wirtschaftsschule findet zu folgenden Terminen statt:

am 8., 9. und 10. Mai 2017 für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule, sowie staatlich genehmigter Schulen

ABLAUF: Bitte am Montag und Dienstag jeweils spätestens um 8.15 Uhr in der Schule (Eingangshalle), am Mittwoch spätestens um 8:30 Uhr erscheinen. Unsere Tutoren werden Ihr Kind empfangen. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind ein Ausweisdokument mit Bild mitzugeben (Personalausweis, Schülerausweis, …).

Die Benutzung eines Taschenrechners ist nur für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 erlaubt.

 

Montag, 08.05.2017

8:30 – 9.00 Uhr – allgemeine Vorbereitungsaufgaben und vorbereitendes Unterrichtsgespräch

9:00 – 9.45 Uhr – Deutsch: Aufsatz

9:45 – 10.00 Uhr – Pause

10:00 – 10:15 Uhr – vorbereitendes Unterrichtsgespräch

10:15 – 11:00 Uhr – Mathematik: Zahlenrechnen

 

Dienstag, 09.05.2017 

8:30 – 9:00 Uhr – allgemeine Vorbereitungsaufgaben und vorbereitendes Unterrichtsgespräch

9:00 – 9:40 Uhr – Deutsch: Textverständnis

9:40 – 9:55 Uhr - Pause

9.55 – 10.10 Uhr – vorbereitendes Unterrichtsgespräch

10:10 – 10:45 Uhr – Deutsch: Sprachbetrachtung

10:45 – 11:00 Uhr – Pause

11:00 – 11:15 Uhr – vorbereitendes Unterrichtsgespräch

11:15 – 12:00 Uhr – Mathematik: Textrechnen

–> Aufgaben der letzten Jahre

 

Mittwoch, 10.05.2017 – Ergänzende Prüfungsgespräche

8:45 – 10:15 Uhr Prüfungsgespräche in Unterrichtssituationen (Deutsch und Mathe)

Die Ergebnisse des Probeunterrichts werden unverzüglich nach der Lehrerkonferenz schriftlich den Erziehungsberechtigten mitgeteilt. Da der Donnerstag ein Feiertag ist, kann es sein, dass Sie erst Anfang der nächsten Woche die Schreiben erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir keine telefonischen Auskünfte über die Ergebnisse erteilen dürfen.

Für die Teilnahme am Probeunterricht muss eine Anmeldung mit dem Original des Zwischenzeugnisses spätestens zwei Wochen vor dem PU-Termin erfolgt sein. Wenn Sie Ihr Kind bereits angemeldet haben, ist eine Anmeldung für den Probeunterricht nicht mehr erforderlich.

 

Weitere Informationen: 
Kategorien: Anmeldung und Übertritt, Probeunterricht, Termine | Schlagwörter: , | Kommentare deaktiviert

Englisches Theater an der WS Scheibner

 

Die jährlichen Aufführungen der englische Theatergruppe „White Horse Theatre“ sind für die Schüler ein Highlight in unserem Schulkalender geworden. In diesem Jahr begeisterten die Gruppe mit dem Stück „Drinking For Dummies“.

Nachdem die Klassen das kleine Theaterstück als Lektüre im Unterricht behandelt hatten, konnten die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen die Geschichte, verkörpert von vier jungen Briten, auf der Bühne sehen. Vier Teenager planen am Wochenende eine Party zu feiern und bringen sich schon vorher mit reichlich Wodka in die richtige Stimmung. Eine unterhaltsame Komödie, die in einer Tragödie endet als die vier Schüler/-innen mit den Gefahren des Alkoholkonsums konfrontiert werden.

Für die Schülerinnen und Schüler war es eine sehr gute Gelegenheit Englisch durch lebendiges Theater zu lernen und wir freuen uns schon auf das nächste Stück im kommenden Jahr.

Kategorien: AGs, Projekte und Wettbewerbe, Berichte, Abschlussfeiern, Schulgeschichte | Kommentare deaktiviert

1. und 2. Platz beim Planspiel Börse!

Die Wirtschaftsschule Scheibner erreicht mit ihren Teams den ersten und zweiten Platz beim Planspiel Börse der Sparkasse Dachau!

1. Platz: Team AktienXPlays (Klasse O1)

2. Platz: Team Gang Gang (Klasse Z2)

Außerdem erreichte ein Team der O2 den respektablen 10. Platz, wir haben als drei Teams in den Top Ten, bei 95 teilnehmenden Teams.

Die betreuende Lehrkräfte Hr. Trapp und Hr. Eilker freuen sich natürlich genauso wie die beteiligten Schülerinnen und Schüler über diese grandiose Leistung.

Kategorien: AGs, Projekte und Wettbewerbe | Kommentare deaktiviert

Anmeldungen 2017/2018

Das Aufnahmeverfahren für die vierjährige Wirtschaftsschule beginnt ab dem 20. Februar 2017 und endet am 7. April 2017. Für die zweijährige Wirtschaftsschule und für Quereinsteiger in die 8. Klasse werden ab dem Zwischenzeugnis laufend Anmeldungen entgegen genommen. Bitte beachten Sie jedoch, dass insbesondere für die 8. Klasse die Plätze begrenzt sind.

Sie können Ihr Kind zu den üblichen Bürozeiten in unserem Sekretariat anmelden. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie hier:

Aufnahmeverfahren

Anmeldeformulare

Probeunterricht

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Sekretariat oder unser Beratungslehrer Herr Süß (suess@wsscheibner.de) zur Verfügung.

Kategorien: Anmeldung und Übertritt, Probeunterricht, Termine | Kommentare deaktiviert

Aufnahmeverfahren

Das reguläre Aufnahmeverfahren beginnt in der Regel nach den Informationsabenden Anfang Februar, normalerweise nach dem Zeugnistermin für die Zwischenzeugnisse. Sie können dann eine unverbindliche Anmeldung bis Ende April abgeben (für die vierjährige WS), bzw. bis Anfang August (für die zweijährige WS). Sofern Ihr Kind die Übertrittsvoraussetzungen erfüllt und die Anzahl der verfügbaren Plätze noch nicht überschritten wurde, bieten wir Ihnen einen Unterrichtsvertrag an. Die Zusagen erfolgen in der Regel in der Woche vor, bzw. nach dem Probeunterricht Anfang Mai. In Zweifelsfällen erfolgt die Entscheidung anhand der erbrachten Leistungen bzw. des Wortgutachtens und/oder eines persönlichen Gesprächs. Bei Realschülern und Gymnasiasten aus der 6. Klasse ist unsere Zusage von der Erfüllung der Übertrittsvoraussetzungen abhängig (Jahreszeugnis) und daher vorläufig.

Bei der Anmeldung sind vorzulegen:

  • das ausgefüllte Anmeldeformular
  • das Original des Geburtsscheines oder der Geburtsurkunde und
  • für die drei- und vierstufige Wirtschaftsschule das Original des Zwischenzeugnisses der Mittelschule oder – falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch der Mittelschule erfolgt – die Originale der Zeugnisse der früher besuchten Schulen bzw.
  • für die zweistufige Wirtschaftsschule das Original des Zeugnisses über den qualifizierenden Mittelschulabschluss oder – falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch der Mittelschule erfolgt – die Originale der Zeugnisse der früher besuchten Schulen. Die Anmeldung kann auch mit dem Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 9 der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums erfolgen.

Soweit notwendig, wird für die Schülerinnen und Schüler, die die Übertrittsvoraussetzungen nicht erfüllen ein Probeunterricht durchgeführt. Schülerinnen und Schüler, die bereits am Probeunterricht einer Wirtschaftsschule teilgenommen haben, dürfen den Probeunterricht im selben Kalenderjahr nicht wiederholen.

Bei weiteren Fragen, insbesondere bei Quereinstieg in die 8. Klasse, wenden Sie sich bitte an unseren Beratungslehrer Herrn Süß.

Kategorien: Anmeldung und Übertritt, Probeunterricht, Termine | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert

Übertritt in vierjährige WS

Übertrittsvoraussetzungen in die 7. Klasse unserer vierjährigen Wirtschaftsschule:

 

aus der 6., 7. oder auch 8. Klasse der Mittelschule:

Es muss ein aktuelles Zwischenzeugnis der staatlichen, bzw. staatlich  anerkannten Mittelschule vorliegen. Dieses Zeugnis ist Grundvoraussetzung für die Aufnahme in die Wirtschaftsschule und gilt als Übertrittszeugnis. Bei Schülerinnen und Schüler, denen im Zwischenzeugnis in Deutsch, Mathematik und Englisch an der Mittelschule ein Notendurchschnitt von 2,66 oder besser bescheinigt wurde, kann die Aufnahme bei fristgerechter Anmeldung normalerweise* ohne weitere Hürden erfolgen.
Ohne Übertrittseignung muss in den Fächern Deutsch und Mathematik ein Probeunterricht absolviert werden. Dieser findet bayernweit einheitlich im Mai statt. Die Anforderungen werden zentral – für alle Wirtschaftsschulen gleich – vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus gestellt. Der Probeunterricht gilt als bestanden, wenn in einem der beiden Fächern höchstens die Note 4 erteilt wurde. Bei zwei “Vierern” ist jedoch ebenfalls ein Übertritt möglich, wenn die Eltern dies beantragen (Elternwille). Ab einem “Fünfer” ist die Prüfung leider nicht bestanden.


aus dem M-Zug einer Hauptschule:

Zum Übertritt muss die Vorrückungserlaubnis erreicht worden sein.*


aus der 6. oder 7. Klasse der Realschule oder eines Gymnasiums:

Mit erhaltener Vorrückungserlaubnis ist eine Aufnahme in die 7. oder 8. Klasse möglich.**
Eine Ausnahme gibt es nur für Gymnasiasten: Hier kann bei Nichtbestehen der Jahrgangsstufe eine Aufnahme erfolgen, wenn im Jahreszeugnis in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch mindestens die Note 4 erteilt wurde.

 

Übertritt in die zweijährige WS

 


 

*Eine endgültige Entscheidung über eine Aufnahme hängt von der Anzahl der freien Plätze und der Zeugnisbemerkung / dem Wortgutachten ab.

**Bitte beachten Sie, dass für einen Übertritt in eine höhere Jahrgangsstufe nur wenig Plätze vorhanden sind. Bitte informieren Sie sich daher vorab telefonisch über die Möglichkeit eines Quereinstiegs und vereinbaren Sie gegebenenfalls ein persönliches Beratungsgespräch

 

Kategorien: Anmeldung und Übertritt, Probeunterricht | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert