Abschlussschüler 2016 in der Staatsoper

Einige interessierte Schüler der Klasse 16O1 besuchten zusammen mit ihrem Lehrer, Herrn Manger, die Staatsoper in München, um das Stück “Lucia di Lammermoor” von Gaetano Donizetti anzusehen.
Wir Schüler waren gespannt, wie uns unser erster Opernbesuch gefallen und wie die Aufführung gestaltet sein würde.

Die tragische Geschichte von Lucia und ihrem, von ihrer Familie gehassten Geliebten Edgardo, die sich heimlich ihre Treue schworen, packte uns so sehr, dass wir sogar in unserer Pause nach den ersten beiden Akten darüber sprachen, wie es mit der Handlung wohl weitergehen würde.
Zwar zogen sich nach unserem Empfinden die drei (!) Stunden, die das Stück dauerte, ziemlich lange hin, dennoch fanden alle, dass der Besuch eine tolle Erfahrung war, und einige konnten sich sogar vorstellen, sich noch einmal eine Oper anzusehen.

Caroline Dorn

Kategorien: AGs, Projekte und Wettbewerbe, Berichte, Abschlussfeiern, Schulgeschichte, Fahrten und Ausflüge | Kommentare deaktiviert

Abschlussprüfungen 2016


Wir wünschen allen Schülern der Abschlussklassen bei den anstehenden Abschlussprüfungen viel Erfolg!!!

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Abschlussprüfungen | Kommentare deaktiviert

Scheibner-Schüler im Bundeskanzleramt und bei Frau Hasselfeldt

Im Rahmen der diesjährigen Studienfahrt nach Berlin konnten die beiden neunten Klassen gleich zwei Highlights erleben. Zum einen erhielten sie eine Führung durch das Bundeskanzleramt, bei der die Funktionen der verschiedenen Ebenen und der Raum, in dem das Kabinett wöchentlich tagt, ausführlich erklärt wurden. Das Treffen mit der Dachauer Wahlkreisabgeordneten und Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe, Frau Hasselfeldt, war wie jedes Jahr für alle Schüler ein großer Gewinn, weil es ihr gelang, den Alltag einer Berufspolitikerin anschaulich zu beschreiben und so ein lebhaftes Interesse bei den Jugendlichen zu wecken.

Bruno Manger

Kategorien: AGs, Projekte und Wettbewerbe, Fahrten und Ausflüge | Kommentare deaktiviert

Infoabend zur Abschlussprüfung

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

die diesjährige Abschlussprüfung rückt näher und die Anspannung aber auch die Vorfreude auf den bestandenen Abschluss steigt. Ich lade Sie / Euch daher herzlich zu unserem Informationsabend am

2. Juni 2016 um 19:00 Uhr (Pausenhalle) ein.

Die Schulleitung wird an diesem Abend über den Ablauf der Abschlussprüfung und die Berechnung der Prüfungsnoten informieren. Außerdem werden die Klassenlehrer die Abschlussfahrten und den Ablauf der Abschlussfeier vorstellen.

Weitere Informationen zur Abschlussprüfung erhalten Sie in dem folgenden Rundbrief: Abschlussprüfung 2016.

Kategorien: Abschlussprüfungen, Termine | Kommentare deaktiviert

Schüler der Abschlussklassen in den Kammerspielen

Jeweils einige Schüler aus verschiedenen Abschlussklassen hatten die Möglichkeit, freiwillig mit den Lehrern Frau Mohr, Herrn Manger und Frau Münch die Kammerspiele zu besuchen und das Stück „Rocco und seine Brüder“ anzusehen. Vorfreude herrschte unter allen Schülern, als wir uns vor den Kammerspielen getroffen haben.

Das Stück „Rocco und seine Brüder“ entstand nach dem Film von Luchino Visconti in einer Fassung von Simon Stone. Es erschien 1960 und dauerte ungefähr 2 Stunden und 30 Minuten.

Die Aufführung handelt von der Witwe Rosaria Parond,i die mit ihren vier Söhnen Rocco, Simone, Ciro und Luca in den 1950er Jahren nach Mailand kommen, wo Vincenzo, der älteste der Brüder, schon seit einiger Zeit lebt. Gleich am ersten Abend überwirft sich Rosaria mit der Familie der Verlobten Vincenzos. Die Familie Parondi muss in eine ärmliche Sozialwohnung ziehen. Sie hofft, dass Vincenzo ihnen eine Arbeit verschaffen kann. Bald werden Simone und Rocco von Vincenzo in den Boxsport eingeführt, aber nur Simone, der stärkere, wird von einem ehemaligen Boxer „entdeckt“. Als Simone sich in Nadia, eine Prostituierte, verliebt, diese aber seinen Bruder Rocco vorzieht, wird Simone zum erbarmungslosen Rivalen Roccos.

Anfangs gab es einen musikalischen Einstieg mit modernen Liedern wie Kayne West – I´m a good und Sent it up, die bei uns Jugendlichen sehr bekannt und beliebt sind.

Die Schauspieler waren anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, da wir nicht damit gerechnet haben, dass eine halbe Stunde lang ein halbnackter, eher unattraktiver Mann auf der Bühne in Unterhose und Muskelshirt  herumstolziert. Im Gegensatz zum Residenz-Theater gab es in vielerlei Hinsicht Unterschiede. In der Residenz waren alle sehr hochgestochen und vornehmen gekleidet  und zurechtgemacht,  bei den Kammerspielen jedoch waren die Leute eher leger gekleidet.  Die Leute waren lustiger und offener, wodurch die Stimmung auch eher locker war und wir uns deutlich wohler gefühlt haben als im Residenz-Theater.  Die Kulisse war sehr schlicht und einfach gehalten, dennoch waren wir sehr positiv überrascht, da die Bühne trotz der wenigen Requisiten und den beeindruckenden Lichteffekten sehr gut zur Geltung kam.

Eine rote Schrift zeigte über der Bühne den Ort des Geschehens an. Das sorgte am Anfang für Verwirrung. Zum größten Teil bestand die Kulisse aus einem Boxring, der am Ende nur noch hinauf und herunter ging. Der Regisseur hielt seine Szenen in kurzen Zeiträumen, das fanden besonders wir Schüler sehr ansprechend, da so das Stück nicht langweilig werden konnte.

Stefanie Heinzinger, Marina Moor

Kategorien: AGs, Projekte und Wettbewerbe, Fahrten und Ausflüge | Kommentare deaktiviert

Terminverschiebung Informationsabend für die Englandfahrt

Liebe Schüler und Eltern der Klassen M1, M2, Q1 und Q2,

der für den 10. Mai vorgesehene Informationsabend für die Englandfahrt im nächsten Schuljahr muss leider aus organisatorischen Gründen verschoben werden.

Der neue Termin für den Informationsabend ist der

1. Juni 2016 um 19:00 Uhr in unserer Aula.

Für die kurzfristige Verschiebung bitte ich um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Aricak

Schulleiter

Kategorien: Termine | Kommentare deaktiviert