Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ am 18.11.2017 auf dem Max-Mannheimer-Platz

Posted by on 23. November 2017

Am Samstag, den 18.11.2017, fand die bundesweite Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ statt. Caritas International, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, rief an diesem Tag auf dem Max-Mannheimer-Platz dazu auf, öffentliche Plätze in strahlende Lichtermeere zu verwandeln und gemeinsam ein Zeichen für eine gerechtere Welt zu setzen.

 

 

 

 

 

 

 


Gemäß dem Motto “Zusammen sind wir Heimat” forderte “Eine Million Sterne” in diesem Jahr dazu auf, sich für ein gutes Miteinander zwischen Einheimischen und Geflüchteten einzusetzen. Am Beispiel von Flüchtlingskindern im Libanon zeigte Caritas International, dass dieses Thema nicht nur uns in Deutschland beschäftigt.

 

 

 

 

 

 

 


Im Ethikunterricht mit den siebten und achten Klassen wurden besinnliche Texte zum Thema Flucht und Krieg sowie der Situation der Flüchtlinge im Libanon erarbeitet. Alisa und Jasmina aus der V1 sowie Ernes und Felix aus der U1 beeindruckten die Anwesenden mit ihren berührenden Überlegungen und setzten so ein Zeichen für eine gerechtere Welt.

Dagmar Reinwald und die Ethikklasse U/V

Keine Kommentare erlaubt.