Bank hautnah erleben

Posted by on 20. Februar 2015

Bank hautnah erleben
UNTERRICHT MAL ANDERS
Businessfrühstück an der Privaten Wirtschaftsschule Scheibner e.V. in Dachau

Seit einigen Wochen nehmen die Schüler der Klasse 10Q1 der Wirtschaftsschule Scheibner an dem online Bankenplanspiel “SchulBanker” teil. Bei SCHUL/BANKER sitzen Sie im virtuellen Chefsessel. Als Vorstand Ihrer Planspielbank übernehmen Sie eine Vielzahl der Aufgaben, die auch in der Realität vom Management einer Bank wahrgenommen werden. Sie begegnen neuen Herausforderungen und tragen unternehmerische Verantwortung. Hierzu erhalten Sie regelmäßig Berichte zur aktuellen Geschäftslage, die Ihnen zeigen, wie sich Ihre Entscheidungen ausgewirkt haben. Das Ziel liegt darin, dass die Schüler Ihre Bank erfolgreich führen. Deshalb analysieren Sie die Geschäftsentwicklung genau und planen Ihre Entscheidungen wohlüberlegt. Hierzu erhalten Sie regelmäßig Berichte zur aktuellen Geschäftslage, die Ihnen zeigen, wie sich Ihre Entscheidungen ausgewirkt haben. Dabei werden alle zwei Wochen (Dauer eines Geschäftsjahres) wichtige Entscheidungen von den Schülergruppen selbstständig getroffen. Zu Beginn stand die Frage offen, welche Zielgruppen die jeweiligen Banken ansprechen und wie viele Filialen, SB-Terminals eröffnet werden sollten. Dann ging es um die angebotenen Bankdienstleistungen, sowie die Ausgestaltung der Bankprodukte mit den jeweiligen Zinsen im Anlage- und Kreditbereich. Ständig musste auch der DAX im Auge behalten werden, da ein Aktienfonds selbst zu erstellen und zu verwalten ist. Natürlich ist es unverzichtbar auch die verschiedenen Kennzahlen des Bankcontrollings zu überwachen, um auf Marktveränderungen reagieren zu können. Um das Thema rund um die Bank zu intensivieren, haben die Schüler am 4. Februar 2015 ein Businessfrühstück in ihrer Schule organisiert. Nach dem Aufbau und den Vorbereitungen begann es mit der Vorstellung der einzelnen Gruppen unter der Moderation durch das Organisationsteam. Danach folgten vier sehr informative Präsentationen mit verschiedenen Themen: Übersicht der verschiedenen Banken, Aktienfonds und –gesellschaften, der DAX und seine Entwicklung sowie die Entwicklung des Zinsniveaus der letzten Jahre. Außerdem wurde von den Schülern über die verschiedenen Spar- und Anlagemöglichkeiten referiert. Wie es sich für ein Business-Frühstück gehört, gab es im Anschluss noch Weißwurst, Wiener und Brezen zum Essen, wobei es an Kaffee und Kuchen auch nicht fehlte. Insgesamt war es ein informativer und gut organisierter Vormittag, an dem alle viel Spaß hatten und viel Neues erlernen und erleben konnten – wie Banken und Wirtschaft funktioniert.

Keine Kommentare erlaubt.