10Q1 am Flughafen München

Posted by on 16. Juli 2015

Am Wandertag, der am  Montag, den 22.06.2015 stattfand, fuhren wir, die Klasse 10Q1, mit unserem Klassenleiter Herrn Süß zum Münchner Flughafen. In den Textverarbeitungsstunden vor dem Ausflug haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir ihn besonders gestalten könnten. Schließlich kamen wir auf die Idee, eine Passagierbefragung am Flughafen München durchzuführen. Also erstellten wir einen Fragebogen und stellten bereits vorab einige Thesen auf. Eine weitere Bedingung von Herrn Süß war es, die Befragung auf Englisch durchzuführen, weshalb wir die Englischlehrer die Bögen korrigieren ließen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Montag trafen wir uns um 08:15 Uhr an der Ludwig-Thoma-Wiese und fuhren etwa eine halbe Stunde. Nach der Ankunft am Flughafen erhielten wir die ausgedruckten Fragebögen, verschiedene Giveaways für die Besucher und Ausweiskarten von Herrn Maeke, dem HR-Manager des Flughafens. Anschließend teilten wir uns in Gruppen auf und es ging los. Wir stellten verschieden Fragen, wie zum Beispiel von wo die Befragten kommen, wie oft sie pro Jahr fliegen oder was ihre Motivation ist, einen bestimmten Ort zu bereisen. Dabei kamen einige sehr interessante Ergebnisse zustande.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich informierten wir die Passagiere über unsere Heimatstadt Dachau mit den vielen Sehenswürdigkeiten und übergaben die Dachauer-Stadtbroschüre, die wir vom Tourismusbüro Dachau vorab bekommen hatten.  Außerdem traf eine Gruppe den rumänischen Fußball-Meister FSCB von dem sie einige Spieler interviewen konnten. Nach der Umfrage hatten wir ein wenig freie Zeit zur Verfügung, um den Flughafen zu erkunden oder shoppen zu gehen. Eine Schülerin nutzte sogar die Zeit um einen Bewerbungsflyer abzugeben, den wir ebenfalls in Textverarbeitung erstellt haben, da sie  eine Ausbildung zur Tourismuskauffrau  beginnen möchte. Zu guter Letzt besichtigten wir die Besucherterrasse im Terminal 2, von der wir einen wunderbaren Blick auf den gesamten Flughafen hatten. Danach ging es um circa 14:30 Uhr schon wieder zurück nach Dachau.

Die Ergebnisse der Befragung finden Sie hier: Auswertung Passagierbefragung

Keine Kommentare erlaubt.