Stundenplan und Regelungen für die Abschlussklassen

Posted by on 22. April 2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der O1, O2 und Z1,

wie angekündigt hier jetzt der Stundenplan für die nächsten zwei Wochen. Der Plan ist für beide Wochen identisch, da aber der Freitag in der ersten Woche ein Feiertag ist (1. Mai), findet an dem Tag natürlich kein Unterricht statt.

Stundenplan KW 18 und 19

Die Schülerinnen und Schüler sind fest in die jeweiligen Gruppen eingeteilt (und zwar nach der Wahl des AP-Faches Mathematik oder Übungsunternehmen), ein Wechsel oder Tausch ist nicht möglich. Jeder Schüler, jede Schülerin begibt sich zum Unterrichtsbeginn direkt in den in der ersten Spalte angegebenen Unterrichtsraum. Solltet ihr bereits früher an der Schule sein, dann haltet ihr euch am besten im Freien auf und beachtet einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Schülern. Die Klassenräume werden so hergerichtet, dass es für jeden Schüler einen Sitzplatz mit ausreichend Abstand zu anderen Schülern gibt. In den Pausen bleibt ihr im Klassenzimmer an eurem Platz, die Sportlehrer oder Mitarbeiter der Ganztagesbetreuung werden zu euch kommen und mit euch Gymnastik oder andere Lockerungsübungen machen. Es gelten weitere Regeln:

•             Die Schülerinnen und Schüler begeben sich direkt und alleine in den Klassenraum und setzen sich auf einen freien Platz

•             Schüler behalten den ausgewählten Platz für die gesamten zwei Wochen

•             Sitzabstand mind. 1,5 Meter, je nach Raumeinteilung bleibt die erste Reihe frei

•             Keine Gruppenarbeit, keine Partnerarbeit

•             Schüler bringen ihre iPads wieder mit in die Schule und nehmen sie auch wieder mit

•             Schüler bringen sich selbst ihren Pausensnack mit und verzehren diesen am Platz. Kein Austauschen von Nahrungsmitteln oder Getränken!

•             Regelmäßiges Lüften, Toilettengänge nur alleine und nur in der Pause

•             Mundschutzgebot, d.h. Schüler sollten einen Mundschutz tragen, sie müssen aber nicht

•             Keine Umarmungen, Abstand halten, keine Grüppchenbildung bei Unterrichtsbeginn und -ende, kein Austausch von Unterrichtsmaterial!

•             Verdachtsfälle mit typischer Symptomatik bleiben ebenso zuhause wie unmittelbare Kontaktpersonen (d.h. Kontakt mit COVID-19 infizierten Personen im Haus)

Bei kurzfristiger Krankheit bitte wie üblich telefonisch abmelden, es besteht bis auf weiteres keine Attestpflicht (auch nicht Volljährige), außer natürlich für die Abschlussprüfungen. Schülerinnen oder Schüler mit einer schwerwiegenden chronische Vorerkrankung können unter Vorlage eines ärztlichen Attest für die nächsten zwei Wochen vom Unterricht befreit werden.

HYGIENEPLAN

An die Schülerinnen und Schüler: Bitte beachtet auch den beigefügten Hygieneplan! Alle Regelungen werden ab sofort Bestandteil der Hausordnung, ein Verstoß gegen diese Regeln wird die gleichen Konsequenzen haben, wie ein Verstoß gegen die Hausordnung. Die Schule kümmert sich um die Einhaltung der entsprechenden Regeln, bitte haltet auch ihr euch daran, sonst könnt ihr leider nicht am Unterricht teilnehmen.

In den beiden ersten Wochen werden keine Schulaufgaben und keine Stegreifaufgaben geschrieben, es geht vor allem darum, wichtige Inhalte kurz zu wiederholen und noch fehlende Inhalte des Lehrplans zu behandeln. In den letzten beiden Wochen vor den Pfingstferien werden dann Schulaufgaben in den Fächern D, E, M und BSK geschrieben. Diese Schulaufgaben werden als normale Schulaufgaben mit einem Umfang von max. 60 Minuten durchgeführt, nicht wie eigentlich geplant als große Schulaufgaben im Rahmen einer Abschlussprüfung. Die Teilnahme an diesen Schulaufgaben ist freiwillig (!) und auf Antrag möglich, um seine Noten zu verbessern! Nähere Informationen folgen noch. Nach den Pfingstferien wird dann der für die Prüfungen wichtige Stoff wiederholt, es werden aber keine Leistungsnachweise mehr geschrieben. Dies ist die aktuelle Planung vorbehaltlich einer anderslautenden Anweisung des Kultusministeriums.

Liebe Schülerinnen und Schüler: Wir freuen uns, euch endlich wiederzusehen, wenn auch unter erschwerten Bedingungen. Ich weiß, dass es anders sein wird als vorher und dass ihr als Abschlussschüler neben dem Stress mit den Prüfungen auch noch die Ersten seid, die mit dieser neuen Situation in der Schule konfrontiert werdet. Wir werden es aber mit euch zusammen schaffen, dass ihr so gut wie möglich auf die Prüfungen vorbereitet seid!

Vorab noch zum Informationsabend am 13. Mai und dem gleichzeitig stattfindenden Elternabend der Abschlussklassen: Beide Veranstaltungen werden wir nicht zum geplanten Termin durchführen können, ein Ersatztermin vor Pfingsten scheint eher unwahrscheinlich. Alle Informationen bezüglich der Abschlussprüfung werden wir aber im Rahmen einer Online-Präsentation oder eines Live-Streams an Eltern und Schüler zeitnah herausgeben.

Ich bedanke mich für die vielen unterstützenden E-Mails und ich wünsche Ihnen und Euch weiterhin viel Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Viele Grüße

___________________________

Mathias Aricak

Schulleiter

Wirtschaftsschule Scheibner

Max-Mannheimer-Platz 1

85221 Dachau

 

Keine Kommentare erlaubt.