Infektionsschutz und Unterrichtsbetrieb ab 1. Dezember, Elternsprechtag und Weihnachten

Posted by on 29. November 2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie ja bereits Mitte letzter Woche den Medien zu entnehmen war, wurden weitere Maßnahmen in Bezug auf den Infektionsschutz beschlossen. Mittlerweile liegen auch die entsprechenden Vorgaben des Ministeriums vor. Die für unsere Schule zu berücksichtigen Punkte bzw. Maßnahmen sind im Überblick:

1. Es gilt weiterhin Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, auch im Unterricht. Die Maske darf zum Essen oder in den kurzen Lüftungspausen abgenommen werden, allerdings muss dann ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden. Schülerinnen und Schüler, die also z.B. in der Pause ihre Maske zum Essen abnehmen, müssen von allen anderen Mitschülern einen Mindestabstand halten. Es gilt auch weiterhin ein striktes Trennen der Klassen, um im Falle eines Infektionsgeschehens nur die entsprechende Klasse ggf. in Quarantäne zu schicken.

2. Die Weihnachtsferien beginnen am 19. Dezember 2020, der 21. und 22. Dezember sind also unterrichtsfrei. Eine Notbetreuung wird an diesen Tagen nur bis zur 6. Jahrgangsstufe angeboten, an unserer Schule gibt es daher keine Notbetreuung. Am 18. Dezember ist also der letzte Schultag, Unterrichtsschluss ist um 13:00 Uhr (kein Mittagessen).

3. Ab einem Inzidenzwert (RKI) von über 200 im Landkreis Dachau wird auf Wechselbetrieb umgestellt, d.h. wir werden wie bereits im Frühjahr/Sommer jeweils eine Gruppe A und eine Gruppe B bilden, die dann im tage- oder wochenweisen Wechsel die Schule im Präsenzunterricht besuchen oder im Distanzunterricht zuhause lernen. Ob und wann Wechselbetrieb stattfindet, wird aber nicht automatisch über den Inzidenzwert des RKI gesteuert, noch werden wir als Schule das entscheiden, sondern es ergeht eine Anweisung des Landratsamtes Dachau.

4. Der Wechselbetrieb gilt an unserer Schule nicht für die 7. Klassen sowie die Abschlussklassen. Das bedeutet, NUR die Klassen U1 (8a), U2(8b), M1(9a), M2(9b) und Q1 (10c) betrifft der Wechselbetrieb, wenn er dann stattfindet. 5. Wechselbetrieb findet frühestens ab dem 1. Dezember 2020 statt, am Montag den 30.11.2020 ist also noch Unterricht gem. Stundenplan für alle Schülerinnen und Schüler. Auch am Dienstag wird aber wahrscheinlich noch nicht umgestellt, wie in Punkt 3 schon geschrieben, entscheidet dies das Landratsamt.

Zum Elternsprechtag:

Sie erhalten Ende der kommende Woche das Notenblatt Ihres Kindes. Die geplanten Elternsprechtage am 8. und 10. Dezember in Präsenzform entfallen, allerdings werden wir ein alternatives Format anbieten, mit welchem Sie Kontakt zu möglichst vielen Lehrkräften aufnehmen können. Da wir noch nicht wissen, ob und wann wir auf den Wechselbetrieb umstellen, bitte ich Sie hier um etwas Geduld. Sollte es in einem bestimmten Fach wirklich dringenden Gesprächsbedarf geben, dann vereinbaren Sie bitte über unser Sekretariat einen Gesprächstermin mit der entsprechenden Lehrkraft. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir möglicherweise nur noch telefonische Elterngespräche oder Videobesprechungen anbieten können. Sobald wir konkrete Informationen über die Umstellung auf den Wechselbetrieb haben, werden wir Sie und Euch umgehend informieren. Viele herzliche Grüße

Mathias Aricak

Schulleiter

Keine Kommentare erlaubt.